2017 noch mehr Fernsehgeschichten...


Die Fernsehsendungen begannen unter der Woche im ersten Programm am späten Nachmittag mit der Kinderstunde. Den größten Teil des Tages blieb der Fernseher ausgeschaltet, da es außer dem Testbild nichts zu sehen gab. Von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr sendeten die regionalen Sender. Es begann mit den Nachrichten, danach lief eine Folge einer Serie, eine Dokumentation oder eine Kultursendung die alle nicht viel länger als 20 Minuten dauerten. Dazwischen wurden kurze Werbefilme gezeigt, z.B. von 4711, Frauengold, Persil oder dem HB-Männchen. Um 20:00 wurde dann nach Hamburg umgeschaltet, zur täglichen Tagesschau.

 

mehr lesen 0 Kommentare

2017 Fernsehgeschichten...


 

 

Heute ist das "Farbfernsehen" in Deutschland 50 Jahre alt, ein guter Grund noch weiter in die TV-Vergangenheit zurück zusehen. Könnt ihr euch noch erinneren?

Mir fällt dabei die Augsburger Puppenkiste ein, aber auch Fury und Lassie. Es gab aber auch schon einen Fernseh-Koch und eine Turn(viertel)stunde zum Mitmachen. 

 

 

 

mehr lesen 7 Kommentare

2017 - meine Sonnentankstelle...


 

Was lange währt, wird endlich gut...

 

Da mein kleiner Garten am Ortsrand liegt, gibt es keinen Strom und fließendes Wasser. 

Jetzt habe ich mir eine kleine Solaranlage auf das Dach gebaut und kann nun eine Kühlbox (!), Radio und kleinere Stromverbraucher betreiben.

 

mehr lesen 5 Kommentare

...Auflösung...


 

Liebe Rätselfreunde,

Zuerst sage ich vielen Dank für die Teilnahme.

War das Rätsel zu schwer? Es gab leider keine vollständige Lösung.

Lilo hat 5 Unterschiede gefunden,

sie ist somit die Gewinnerin.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Bis bald   -  Ecki

 

mehr lesen 1 Kommentare

...Bilderrätsel, das 2. ...


 

Liebe Rätselfreunde,

 

Setzt eure Brille auf und sucht nach den sechs Unterschieden

auf dem unteren Bild.

 

mehr lesen 6 Kommentare

...it is teatime...


 

 

Ich stelle euch heute ein neues Buch von einem meiner Lieblings-Schriftsteller "Bill Bryson" vor.

Vor über dreißig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen und für einige Jahre dort zu leben. Damals brach er auf zu einer großen Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, was die Eigentümlichkeiten der Engländer betrifft, aber dennoch entdeckt er immer wieder Neues, was ihn fasziniert und amüsiert. Kein Wunder also, dass es ihn reizt, diese Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen. Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr. Everest? Warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg – schließlich ist er wieder reif für die Insel!

 

mehr lesen 5 Kommentare

...2017 Bilderrätsel...


 

Hallo liebe Blogfreunde,

Es ist etwas still geworden in unserer Blogwelt, ist es das Sommerloch oder eine allgemeine Unlust??? Wie sind eure Eindrücke?

Heute stelle ich euch mal wieder ein Bilder-Rätsel vor. Findet die sechs Bild-Paare, aus deren Inhalt sich jeweils ein neuer Begriff zusammenstellen läßt. 

 

mehr lesen 8 Kommentare

...Gartengäste...


 

 

Der Regen war nach der langen Sommerhitze eine große Wohltat für den Garten. Aber nicht nur für die Pflanzen, auch viele kleine Tiere sind sehr aktiv.

 

Hier sitzt eine Heuschrecke an der Zucchinipflanze.

mehr lesen 7 Kommentare

...2017-07 Weltkulturerbe...


 

Sechs Höhlen in Baden-Württemberg sind in die Unesco-Welterbeliste aufgenommen worden. Die Dichte der Funde, die Bedeutung des Ensembles für die Geschichte der Künste sowie der Beitrag der Stätte zur Erforschung des Jungpaläolithikums sei weltweit einzigartig, erläuterte das Komitee seine Entscheidung. Die Höhlen sind Fundorte der ältesten Kunstobjekte der Welt.

mehr lesen 14 Kommentare