2019 unterwegs mit der Aidamar-1...



Ich bin wieder zurück von meiner ersten großen Schiffsreise mit einem Kreuzfahrtschiff von Palma de Mallorca nach Rotterdam. Diese Reiseart war für mich neu, aber dadurch auch spannend und abwechslungsreich.

Ich werde hauptsächlich über die vielen schönen Hafenstädte schreiben, die wir besucht haben und nicht soviel über das Bordleben auf der Aidamar, da diese Erfahrungen meine ganz persönlichen Eindrücke wiedergeben. Einen großen Teil werde ich aus meinem täglichen Bordtagebuch übernehmen.    

Ankunft Palma de Mallorca  9:30

Mit dem Taxi fuhr ich zum großen Terminal Oest, dort konnte bereits eingecheckt werden. Das Gepäck wurde abgegeben, es folgten die Sicherheitskontrollen und die Bordkartenausgabe. Dann ging ich an Bord. Leider war die Kabine noch nicht bezugsfertig, aber das war kein Problem, die Aidamar wollte entdeckt werden.

Meine Kabine lag im 5.Deck, nahe der zentralen Rezeption. Mit einem der vielen Aufzüge fuhr ich hinauf zum Pooldeck (Deck 12).

Hier ist einer der großen Bereiche zum Schauen, Baden und Sonnen. Gleich daneben liegt der grosse Wellnessbereich mit Saunaanlagen, Pools und Wellness-Anwendungen. Mittschiffs über drei Ebenen liegt das Theatrium mit großer Bühne, dem zentralen Veranstaltungsbereich mit Kino, Casino und mehreren Bars. Durch eine Ladenpassage kommt man zu den ersten Restaurants, Biergarten mit Brauerei, Sushi-Bar, Steakhaus und noch vielen anderen Esstempeln. Hier gibt es auf den verschiedenen Decks auch grosse Terrassen und Bars für den "kleinen und großen Durst".

Es gab in den ersten Stunden an Bord sehr viel zum Ansehen, wobei man sich auch gut orientieren musste, um sich nicht zu verirren. Irgend wann war meine Kabine bereit für den Einzug, das Gepäck stand schon vor der Tür, also hinein in die gute Stube. Die Kabine war gut aufgeteilt, und als Allein-Benutzer gab es natürlich keine Platzprobleme. Im Schrank, Regal, Schreibtisch und Bad konnte ich meine Sachen gut verstauen.

Der erste kleine Hunger wurde mit einem Cheesburger bekämpft, denn die grossen Restaurants öffneten erst am Abend.

Abends fand auch die vorgeschriebene Sicherheits-Massnahme statt, die Einweisung für den Seenotrettungsfall. Alle Gäste mussten sich mit Rettungsweste an den Sammelpunkten unterhalb der Rettungsboote einfinden und den Worten des Kapitäns lauschen. Ob das im Ernstfall auch so funktioniert, wenn sich 2500 Personen in Gefahr befinden, wage ich sehr zu bezweifeln. Da kann ich nur hoffen, das es nie eintritt.

Die Büfettrestaurants (Selbstbedienungsrestaurants) waren schon vor der Öffnungszeit dicht belagert, also diese Hektik brauchte ich heute nicht und habe mich deshalb für das Rossini entschieden, ein spezielles Feinschmeckerlokal mit einen Eröffnungsmenue. Das gönnte ich mir heute.

Ein nettes kleines Lokal mit italienischer Küche und entspannter Atmosphäre. Das Menü war sehr kreativ, der Wein gut, die Bedienung freundlich und aufmerksam, aber leider war das Steak nur lauwarm. Wie es sich leider zeigen sollte war das kein Einzelfall, das habe ich noch oft in den Restaurants feststellen müssen. Schade.

Ansonsten ein schoener Abend, ein guter Start fuer den weiteren Verlauf.

Abends hieß es Leinen los und die Aidamar verliess mit Musik den Hafen mit Kurs auf Barcelona. Die Schiffsreise began. Am Pooldeck begann die erst Party mit Musik und leckeren Drinks.

Danach eine kleine Runde übers Schiff, dann in die Koje, bzw. in ein sehr bequemes breites Bett.

 

 

Leinen los, die Reise kann beginnen...

 

Bis bald  

Ecki

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Maria (Sonntag, 03 März 2019 14:54)

    Danke für die vielen Fotos

  • #2

    Piri37 (Montag, 04 März 2019 19:49)

    Hallo Ecki,
    schön, dass du eine Einführung deines Urlaubes auf der AIDAmar hier präsentierst. Ich sehe die vielen Aida Kreuzliner immer nur auf der Ostsee ein- und ausfahren oder wenn sie am Passagierkai anlegen. Selbst mit einem dieser Luxusliner bin ich noch nicht gefahren. Bisher lag bei mir kein Interesse vor. Aber wenn ich das jetzt so lese, ist es sicherlich auch mal erlebenswert. Tolle Bilder hast du aufgenommen. Vielen Dank!
    Liebe Grüße Piri

  • #3

    Ecki (Dienstag, 05 März 2019 16:21)

    Hallo Maria,
    Hallo Piri,

    es freut mich sehr, wenn euch mein Bericht und die Bilder gefallen.
    Diese Aida-Reise war neu für mich und da gab es dann auch einige neue Erfahrungen.
    Seht euch die anderen Berichte an, es wird spannend.

    Viele liebe Grüße!
    Ecki