...Ostseewellen 2016  Warnemünde...


 

Das Seebad Warnemünde ist ein Stadtteil im Norden der Hansestadt Rostock und liegt am "Alten Strom", einem Mündungsarm der Warnow.

Warnemünde hat mit 150 Meter den breitesten Sandstrand der deutschen Ostseeküste und ist Deutschlands bedeutendster Kreuzfahrthafen. Jeden Sommer lockt hier die Hanse Sail viele Besucher an.  

Am Alten Strom befinden sich ein Fischereihafen mit einem großen Angebot an Fischspezialitäten, einigen Anlegestellen für die Hafenrundfahrten und vielen Restaurants, Cafés und Klamottenläden. Ein Schiff für die Hafenrundfahrt war schnell gefunden, also ...Leinen los....

Das Boot tuckerte am Leuchtturm vorbei, hinaus auf die andere Seite, zum Neuen Strom. Hier liegt die Hafeneinfahrt und das große, neue Passagierterminal für Kreuzfahrtschiffe. Die Größe dieser "Traumschiffe" war schon sehr beeindruckend, eine Stadt auf dem Wasser.

Die großen Werften für Spezialschiffe, Schiffsumbauten und Schiffsausrüstungen, sowie die Trockendocks und Be-und Entladungspiers sind für einen "Südländer" sehr interessant. Auch der Getreide- und Kohlehafen am hinteren Ende des Hafens wurde angefahren. Den BW-Marinehafen mit den Kreuzern und Schnellbooten durften wir nur aus einiger Entfernung passieren. Bei der Rückfahrt konnte man nochmals die Kreuzfahrtschiffe aus der Nähe ansehen.

Hier im Hafen gibt es auch einen wichtigen Anleger für große Fährschiffe nach Schweden, Dänemark und Polen, so daß man hier in der Hafeneinfahrt wunderbar "Schiff-gucken" kann. 

Nur durch eine kleine Gasse von Alten Strom getrennt liegt der Leuchtturm, der "Teepott", das Kurhaus mit Park und die Seepromenade. Von hier aus ist es nur einen Katzensprung bis zum herrlichen breiten Sandstrand, der natürlich alle Möglichkeiten und Komfort für einen optimalen Strandtag bietet.

 

Warnemünde hat mich positiv überrascht, eine Seebad mit einem großen Angebot an Aktivitäten, Unterhaltung und Kultur. Ein schöner Ort für einen abwechslungsreichen Urlaub and der Ostsee.

 

 

Bis bald  -  Ecki

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    struppi-2009 (Montag, 05 September 2016 19:24)

    sehr schön, da war ich auch schon und dort hat es mir sehr gut gefallen.
    Danke für's zeigen
    Viele Grüße
    Traudl

  • #2

    Lilo Albert (Montag, 05 September 2016 20:41)

    Hallo Ecki,

    in Warnemünde war ich noch nicht!

    Warnemünde ist sehr beeindruckend, vor allem die riesigen Passagier-Schiffe und der rege Verkehr auf dem Wasser und an Land. Das sollte man in Real erlebt haben.
    Die vielen Fischangebote beeindrucken mich auch sehr - frischer geht nicht mehr. Mir, als leidenschaftlicher Fischesserin, läuft jedes Mal das Wasser im Mund zusammen. *schmatz*

    LG Lilo

  • #3

    Maria Woodburn (Montag, 05 September 2016 21:01)

    Ich liebe Boote und Schiffe. In Warnemünde war ich noch nie.

    Letzte Woche war ich auch am Meer aber nur für einen Tag.

    Da sah man die großen Pötte nur von weitem.

  • #4

    piri37 (Montag, 05 September 2016 21:27)

    Ohne Worte, da bin ich Zuhause!
    Danke, liebe Grüße Piri

  • #5

    Ecki (Dienstag, 06 September 2016 14:22)

    Hallo Traudl,

    Das freut mich sehr,
    Warnemünde ist auch wirklich sehenswert.

    Viele liebe Grüße!
    Ecki

  • #6

    Ecki (Dienstag, 06 September 2016 14:25)

    Hallo Lilo,

    ...dann aber schnell nach Travemünde.
    Dort gibt es viel zu sehen, man kann auch gut relaxen
    und zum Essen gibt es jede Menge frischen Fisch.

    Viele liebe Grüße!
    Ecki

  • #7

    Ecki (Dienstag, 06 September 2016 14:27)

    Hallo Maria,

    Schiffe gibt es hier in allen Größen und Formen.
    Du kannst die großen Pötte (fast) anfassen und manche auch besichtigen.
    Also los nach Warnemünde.

    Viele liebe Grüße!
    Ecki

  • #8

    Ecki (Dienstag, 06 September 2016 14:30)

    Hallo Piri,

    Deine Heimatstadt hat mir sehr gut gefallen,
    gern wäre ich auch etwas länger geblieben,
    ging aber leider nicht.
    Ganz sicher das nächste Mal.

    Viele liebe Grüße!
    Ecki

  • #9

    Sandra (Mittwoch, 07 September 2016 17:26)

    Das sieht wundervoll aus, wirklich! Ich war nur zweimal in Nordeutschland an der Küste und kenne offensichtlich viel zu wenige Ecken dort! Danke fürs mitnehmen :-)

  • #10

    Ecki (Mittwoch, 07 September 2016 20:20)

    Hallo Sandra,

    Dafür kennst du dich in Thaitonien besser aus.